Übergewicht und die Lebensmittelindustrie


Essen vom Lieferservice

In diesem Beitrag auf ZDF_neo wird ganz schön eindrücklich aufgezeigt, dass eben doch nicht jeder selbst Schuld ist am Übergewicht. Übergewicht und die Lebensmittelindustrie hängen eng zusammen. Wirtschaftliche Gegebenheiten haben in der Vergangenheit dazu geführt, dass die Lebensmittelproduzenten begonnen haben bewusst zu viel Nahrungsmittel zu produzieren. Mit dem Überschuss wurden Energie verdichtete Lebensmittel hergestellt. Um die Absätze der immer billigeren Lebensmittel zu steigern, wurden übergrosse Portionen erfunden und die Vertriebskanäle extrem optimiert. Billiges Essen ist heute an jeder Ecke erhältlich. Meist handelt es sich um ungesunde, fettige und viel zu süsse Lebensmittel.

Die politischen Entscheidungsträger stehen zwischen wirtschaftlichen Interessen und dem Anspruch der Bevölkerung, dass diese gegen gesundheitsschädliche Einflüsse geschützt werden. Oft gewinnen die wirtschaftlichen Interessen. Wer seine Gesundheit fördern will, tut dies am besten in Eigenregie.

Hier gehts zum Beitrag: Die Fettmacher

Was kann man selbst gegen diese Übermacht der Industrie tun? Die Antwort heisst, selber aktiv werden. Sich informieren, wie eine gesunde, nicht dick- und krankmachende Ernährung zusammengestellt ist. Eine nachhaltige Ernährungsumstellung auf eine gesunde Ernährung ist der einzige Weg, sich vor ungesunden industriell veränderten Lebensmitteln zu schützen.

Gerne begleiten Wir Sie von ParaMediForm Zürich-Nord auf dem Weg in ein leichteres Leben. Keine Diät sondern eine begleitete Ernährungsumstellung. Nehmen Sie Kontakt auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.